Prof. Dr. Jeanette Hofmann

 

Direktorin des Humboldt Institutes für Internet und Gesellschaft

Forschungsbereich: Internet Policy und Governance

 

 


Die Politikwissenschaftlerin Jeanette Hofmann forscht am Wissenschaftszentrum Berlin zu den Themen Global Governance, Regulierung des Internet, Informationsgesellschaft und Wandel des Urheberrechts. Sie ist zugleich research associate am Centre for Analysis of Risk and Regulation (CARR) der London School of Economics and Political Science (LSE).

2010 ist sie als Sachverständige in die Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft berufen worden. Sie hat aktiv am UN Weltgipfel zur Informationsgesellschaft mitgewirkt und engagiert sich seit 2006 im Folgeprozess als Mitglied der Multi-Stakeholder Advisory Group in der Organisation des Internet Governance Forums.

Jeanette Hofmann war eine der drei Gründerinnen der Projektgruppe Kulturraum Internet, die 1994 damit begann, eine sozial- und kulturwissenschaftliche Perspektive auf das Netz zu entwickeln. 2006 hat sie den Band ‘Wissen und Eigentum’ herausgegeben; 2009 den Band ‘Governance als Prozess’ ko-editiert. Derzeit forscht und publiziert sie zu ‘Google Books’, Multi-Stakeholder Prozessen als Verfahren internationaler Konsensbildung und der Koordination des Internet Adressraums.





  Forschung    Rat der Internetweisen    Annual Conference    Lehre    Über das IEB    Service    Kontakt  

© 2017 Institute of Electronic Business e.V. - Impressum. Alle Rechte vorbehalten.