Wie entwickelt sich das Internet in den kommenden fünf Jahren? Welche Schlüsselfaktoren sind wichtig dafür? Die Antwort liefert eine Studie des Rates der Internetweisen (RDIW). Der vom Institute of Electronic Business (IEB) als unabhängiges, wissenschaftliches Beratungsgremium gegründete RDIW tagte heute zum ersten Mal in Berlin.

 

Als Schlüsselfaktoren definiert der Rat der Internetweisen umfassende Trends (Megatrends), die die digitale Kommunikation beeinflussen. Diese insgesamt 30 Faktoren werden in einer mehrstufigen Befragung erhoben und umfassen die Bereiche Technologie, Kommunikation, Gesellschaft und Politik sowie Wirtschaft. Die Ergebnisse der Befragung sollen zukünftig in regelmäßig erscheinenden Studien veröffentlicht werden.

 

Zu den wichtigsten Schlüsselfaktoren der nächsten Jahre zählt der Rat der Internetweisen unter anderem Big Data, das Internet of Things, das digitale Ich, Medienkonvergenz, den demographischen Wandel und die damit zusammenhängende Flexibilisierung der Arbeitswelt. Alle Faktoren lassen sich aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Neben der technischen Sicht sind vor allem der gesellschaftliche und der wirtschaftliche Blickwinkel interessant. Nur so werden Zusammenhänge deutlich und Einflüsse erkennbar, die zukünftig unser Leben bestimmen oder sogar verändern.

 

Die Studie zu den Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation wurde vom Institute of Electronic Business (IEB) und dem Rat der Internetweisen und unterstützt von der IEB-Tochtergesellschaft iDeers Consulting (jetzt VORN Strategy Consulting Berlin) erarbeitet und definiert. Die sechs Mitglieder des RDIW beschäftigen sich mit verschiedenen Themengebieten rund um die digitale Kommunikation.

 

Der Rat der Internetweisen setzt sich aus sechs Experten mit fachlichem Hintergrund zum Thema Internet und digitale Medien zusammen:





v.l: Prof. Dr. Helmut Krcmar, Prof. Dr. Dieter Georg Herbst, Prof. Dr. Jeanette Hofmann,
Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Prof. Dr. Daniel Michelis und Prof. Peter Friedrich Stephan




Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer

Gründer und Direktor des Institute of Electronic Business e.V. und Universitätsprofessor für Electronic Business an der Universität der Künste Berlin (UdK Berlin) (Vorsitz)

> zur Person



Prof. Dr. Dieter Georg Herbst

Honorarprofessor für strategisches Kommunikationsmanagement und Gastprofessor im Masterstudiengang „Leadership in Digitaler Kommunikation“ der UdK Berlin

> zur Person



Prof. Dr. Jeanette Hofmann

Direktorin des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft, Politikwissenschaftlerin am Wissenschaftszentrum Berlin und Sachverständige in der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft

> zur Person



Prof. Dr. Helmut Krcmar

Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Fakultät für Informatik der Technischen Universität München

> zur Person



Prof. Dr. Daniel Michelis

Professor mit Schwerpunkt Digitale Kommunikation an der Hochschule Anhalt

> zur Person



Prof. Peter Friedrich Stephan

Professor im Bereich Wissenschaft der Kunsthochschule für Medien Köln

> zur Person



Die Studie „Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation“ kann unter www.schluesselfaktoren.de heruntergeladen werden. Seit 2014 beschäftigt sich der Rat der Internetweisen mit dem Thema „Beteiligung in Wirtschaft & Gesellschaft" und hat dieses mit Hilfe der Schlüsselfaktoren digitaler Kommunikation analysiert. Seit 2015 geht es verstärkt um den Praxistransfer der erarbeiteten Ergebnisse. Weitere Veröffentlichungen folgen.



Kontakt

Franziska Mülling (franziska.muellingieb.net)

Anika Kamm (kammieb.net)






  Forschung    Rat der Internetweisen    Annual Conference    Lehre    Über das IEB    Service    Kontakt  

© 2017 Institute of Electronic Business e.V. - Impressum. Alle Rechte vorbehalten.